Presse

Bevölkerung stürmt das Gesundheitszentrum regelrecht

Geislingen an der Steige: Das Interesse war riesig: Praxen und Dienstleister im neuen Geislinger Gesundheitscentrum bei der Helfenstein Klinik stellten sich gestern der Öffentlichkeit vor und erlaubten einen Blick hinter die Kulissen.


Das Gedränge ist groß: Doch die Besucher warten geduldig, bis sie beim Testen an die Reihe sind.
Foto:Rainer Lauschke

Fast hätte man meinen können, in Geislingen wären Pest und Cholera ausgebrochen, so groß war am ersten Maifeiertag der Besucherandrang im neuen Geislinger Gesundheitszentrum. Zum Glück trieb jedoch keine verhängnisvolle Epidemie, sondern die Neugier auf den Informationstag eine ungeahnte Menschenmenge in den Ärztehaus-Neubau neben der Helfenstein Klinik. Die Kapazität der neuen Parkplätze stieß im Lauf des Tages des Öfteren an ihre Grenzen - selbst die Stellplätze beim Nel Mezzo waren wegen des Infotags voll belegt. Im Café im Erdgeschoss des Gesundheitszentrums war - ob drinnen oder draußen - nur mit Glück ein freier Tisch zu finden. Menschentrauben verhinderten es, überhaupt noch in die eine oder andere Praxis zu gelangen. Zu einem unangenehmen Nadelöhr entwickelte sich die große Drehtür am Haupteingang des Gesundheitszentrums, die sich nicht automatisch, sondern nur auf mehrfachen manuellen Druck in Bewegung setzte. Nicht alle Besucher durchschauten den widerspenstigen Mechanismus auf Anhieb und brauchten teilweise mehrere Versuche, um sich aus dem "Glaskäfig" zu befreien. So klaustrophobisch ging die Besichtigung des brandneuen Gebäudes glücklicherweise nicht weiter.

Das Foyer, in dem das Ensemble "JäzzXtätt" für stilvolle musikalische Untermalung sorgte, präsentiert sich hell und geräumig. Und in den bereits bezogenen Arztpraxen gab es kaum verschlossene Türen, sondern einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen: Warte- und Besprechungszimmer, Therapieräume und sogar ein OP und der dazugehörige Aufwachraum konnten besichtigt werden. Bereitwillig beantworteten Ärzte und Praxispersonal Fragen zu medizinischen Problemen und konkreten Verfahren und Behandlungsmethoden: ob Hantavirus-Infektion, Zahnimplantate, Kniearthroskopie, Epilepsie oder Ergotherapie - der richtige Experte war schnell gefunden.

Eine lange Warteschlange bildete sich beim Gesundheitscheck in der Fünf Täler Praxis für Allgemeinmedizin, wo Blutdruck und Blutzucker gemessen und Cholesterinwert und Body-Mass-Index bestimmt wurden: Geduldig legte das Praxispersonal Blutdruckmanschetten an Oberarme an, die Mitarbeiter piksten professionell in zögerlich hingehaltene Finger. Positiv war denn auch die Stimmung bei den fünf Medizinern der Fünf Täler Praxis: "Der Andrang ist unglaublich", sagte Dr. Axel Beck. "Und das Feedback positiv." Viele Besucher lobten die "topmoderne Einrichtung", die großzügigen Räumlichkeiten, das "Alles-unter-einem-Dach"-Konzept des neuen Gesundheitszentrums und die "gute Stimmung" im Ärztehaus. Eine Besucherin fasste es so zusammen: "Der erste Eindruck ist gut, aber man hofft trotzdem, dass man in Zukunft nicht oft rein muss."

Gesundheitscentrum Geislingen
an der Helfenstein Klinik
Eybstr. 16
73312 Geislingen